Wie kann man dauerhaft abnehmen ohne Diät?

Möchte man dauerhaft abnehmen und auf eine Diät verzichten, dann ist das durchaus möglich.

Eine gesunde Ernährung, Bewegung und Sport sind ebenso von großer Bedeutung, wie auch genügend Zeit, Disziplin und Motivation. Diese Punkte sind die Säulen für eine schlanke Figur. So berechnen Sie Ihrem BMI: Die meisten Übergewichtigen, die abnehmen möchten, bedienen sich verschiedenster Diäten. Auf diese Weise können zwar kurzfristige Erfolge erzielt werden, leider hält der Verlust der Kilos aber nur für eine kurze Zeit an. Letztendlich gewinnt fast immer der gefürchtete JoJo-Effekt. Eine über viele Jahre durchgeführte ungesunde und falsche Ernährung und zu wenig Sport und Bewegung können nicht in ein paar Wochen behoben werden.

Wer dauerhaft Abnehmen möchte, muss seine Gewohnheiten verändern. Das ist allerdings leichter gesagt, als getan. Menschen sind Gewohnheitstiere und weichen nur sehr schwer von ihrem Verhalten ab. Die Eckpfeiler – viel Bewegung, Sport und eine gesunde Ernährung – sorgen für einen langfristigen Erfolg. Die Umstellung des Lebens muss allerdings erst gelernt und dann verinnerlicht werden.

Wie findet man den richtigen Sport?

Jeder weiß, wie wichtig Sport für ein erfolgreiches Abnehmen ist. Auf die richtige Mischung kommt es an. Neben Krafttraining muss auch Ausdauersport trainiert werden. Auch wenn es schwer fällt: es gibt die unterschiedlichsten Sportarten und jeder findet bestimmt eine Möglichkeit, sodass Sport auch Spaß macht. Radfahren, Schwimmen, Jogging, Nordic Walking sind Ausdauersportarten, die sich hervorragend eignen, um dauerhaft abzunehmen. Wichtig ist, dass die Gelenke nicht zu sehr beansprucht werden. Hat man sehr viel Gewicht, dann ist das Radfahren eine sehr gute Alternative zum Laufen. Eine weitere Säule ist das Krafttraining. Beim Abnehmen sind Muskeln äußerst hilfreich. Sie kurbeln den Kalorienverbrauch mächtig an.

Sind erst mal ein paar Kilos gepurzelt, muss das Wunschgewicht langfristig gehalten werden. Motivation und Disziplin sind auf jeden Fall wichtig. Damit der gefürchtete JoJo-Effekt nicht eintritt, sollten Abnehm-Willige einen moderaten Weg einschlagen, um Gewicht zu reduzieren. Die Maxime lautet: langsam abnehmen, anstatt schnell viele Kilos zu verlieren.

5 Gedanken zu „Wie kann man dauerhaft abnehmen ohne Diät?“

  1. Gewohnheiten lassen sich häufig in der Gemeinschaft von Gleichgesinnten besser als allein überwinden. Abnehmen an sich geht ja meist noch, das Problem ist dann das „Wieder-Zunehmen“. Wenn die ersten tollen Erfolge verfliegen und sich mal der Zeiger der Waage wieder nach oben bewegt, geben viele Übergewichtige auf und gehen erstmal zu Frustessen über. Gerade dann braucht man aber eben die Helfer.

    1. Das Problem ist, dass die meisten mit einer kurzfristigen Diät versuchen, abzunehmen. Der richtige und dauerhafte Weg geht aber nur über eine langsame und schrittweise Umstellung der Ernährungsgewohnheiten. Dann gibt es keine Rückfälle. Essen und Geschmack ist eine Gewohnheitssache. Hierbei ist aber das wirkliche Interesse der Person an einer Änderung der Ernährung gefragt.

  2. Ich denke, dass dem Thema Sport heutzutage eine viel zu geringe Aufmerksamkeit zugeschrieben wird. In der Werbung sieht man nurnoch wie Shakes verzehrt werden und auf wundersame Weise erhält man dadurch seinen Traumkörper.

    Aber so leicht ist es in der Realität nicht. Ich für meinen Teil habe Laufen für mich entdeckt und fühle mich damit gut. Vor allem kann man dann auch mal die Schokolade verkraften 😀

  3. Abnehmen ohne Diät finde ich viel gesünder als die ganzen Supplements, wer es wircklich will kann es schaffen innerhalb relativ kurzer Zeit seine Pfunde wegzubekommen. Wer regelmäßig sport betreibt und (das wichtigste) sich richtig Ernährt der sollte keine Gewichtsprobleme haben…

  4. Ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass Diäten einfach nichts bringen. Wenn, dann stellt sich der Erfolg nur kurz ein und spätestens in einem Jahr ist man wieder mindestens genauso dick wie vor der Diät. Man sollte ein gesundes Ernährungskonzept entwickeln, welches man auch langfristig durchhält. Dazu gehört natürlich Disziplin, um schlechte Gewohnheiten loszuwerden. Aber es lohnt sich und man sollte dabei nicht hungern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.